Saugroboter für Senioren

Staubsaugen ist für viele Menschen keine angenehme Aufgabe, und sie wird immer schwieriger, je älter wir werden. Um ältere Menschen bei dieser Aufgabe zu unterstützen, können Saugroboter im Haushalt eingesetzt werden. Die kleinen und effektiven Haushaltshelfer sind perfekt für jeden geeignet, der keinen normalen Staubsauger verwenden kann oder möchte.

An dieser Stelle möchten wir erläutern, warum ein Saugroboter perfekt für ältere Menschen geeignet ist und was bei seinem Kauf zu beachten ist.

Wie ein Saugroboter älteren Menschen helfen kann

  • Normale Handstaubsauger sind oft recht schwer zu schieben, während sich ein Saugroboter von selbst bewegt. Somit ist er perfekt für jeden geeignet, der z. B. Arthritis oder andere körperliche Gebrechen hat.
  • Saugroboter sind einfach zu verstauen und leicht im Gewicht.
  • Der Saugroboter lässt sich so einstellen, dass er für den Fall, dass Sie das Reinigen vergessen haben, aktiv wird.
  • Möbel können zu schwer sein, um sie zu bewegen, damit eine effektive Reinigung unter ihnen möglich wird. Der Saugroboter kann selbstständig unter diesen Möbeln für Sie reinigen.
  • Saugroboter müssen Sie nicht wie eine Reinigungskraft bezahlen. Außerdem hat der ältere Mensch mit ihnen keinen Fremden im Haus.

Staubsaugen ist für viele Menschen eine Arbeit und kein Spaß. Kein Wunder, dass die kleinen, leichten und wendigen Saugroboter immer beliebter werden - nicht nur bei älteren Menschen. Doch gerade Letztere profitieren besonders von dessen Vorteilen. So kann der Saugroboter zum Beispiel zeitgesteuert eingesetzt werden, um genau dann zu reinigen, wenn Sie gerade nicht anwesend sind oder etwas anderes tun.

Video: 20 Dinge die ihr über Saugroboter wissen müsst

Worauf sollte beim Kauf eines Saugroboters - insbesondere für ältere Menschen - geachtet werden?

Beim Kauf eines Saugroboters für ältere Menschen ist es wichtig, dass das Gerät einfach zu bedienen ist. Der Saugroboter sollte mit einer einfachen Taste gestartet, zeitlich gesteuert und wieder abgeschaltet werden können. Zwar lassen sich viele Geräte heute über eine Smartphone-App steuern, doch längst noch nicht jeder ältere Mensch besitzt ein solches Gerät. Es ist also von Vorteil, wenn das Gerät auch manuell bedient werden kann.

Tipp: Halten Sie nach Modellen Ausschau, die ausdrücklich nicht bzw. nicht nur über eine Smartphone-App bedient werden können. Insbesondere im niedrigeren Preissegment gibt es Geräte, die mit leicht verständlichen und ausreichend großen Tasten auf dem Gehäuse versehen sind und sich komplett mit diesen steuern lassen.

Wenn Sie ein solches Gerät nicht finden oder Ihnen die Auswahl nicht zusagt, bleibt alternativ der Kauf eines Saugroboters mit Fernbedienung, zum Beispiel der recht günstige Eufy RoboVac 30C. Er wird durch eine beiliegende Fernbedienung gesteuert, die einfach zu verstehen und mit großen Tasten versehen ist. Die komplizierte Installation und Bedienung per Smartphone-App ist somit nicht notwendig. Außerdem liegt dem Gerät eine gut lesbare, gedruckte Bedienungsanleitung bei - auch das ist heute nicht mehr bei allen Herstellern selbstverständlich.

Auch die Wartung des Gerätes, also das Ausleeren des Schmutzbehälters oder das Reinigen der Bürsten, sollte einfach und ohne Vorkenntnisse erledigt werden können. Meist reicht es aus, einmal die Bedienungsanleitung aufmerksam zu studieren, um die Wartung schnell und einfach zu erlernen. Vielleicht können auch Kinder oder andere Verwandte es dem Senior einmal vormachen - das dürfte ausreichen.

Ein weiterer Punkt, der älteren Menschen bei der Nutzung eines Saugroboters viel Arbeit abnehmen kann, ist die selbstständige Erstellung von Karten des zu reinigenden Bereichs. So ist das Gerät dazu in der Lage, seine Umgebung kennenzulernen und mit der Zeit immer besser und gründlicher zu werden.

Besonderer Tipp: Inzwischen gibt es auch Saugroboter mit integrierter Wischfunktion im Handel zu kaufen. Gerade mit dem Nasswischen von Hartböden tun sich viele ältere Menschen schwer, schließlich muss der schwere Wassereimer erst gefüllt und dann durch die Wohnung getragen werden. Mit einem Saugroboter, der auch wischt, bleibt diese mühsame Arbeit erspart.

Und schließlich spielt der Preis bei vielen Verbrauchern eine ausschlaggebende Rolle. Die gute Nachricht: Mittlerweile gibt es auch in Supermärkten und Discountern Saugroboter zu günstigen Preisen zu kaufen, die in ihrem Funktions- und Leistungsumfang den teureren Markengeräten kaum nachstehen. Bei einem solchen Angebot können Sie i. d. R. bedenkenlos zuschlagen.

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Reinigen unter Möbeln: Die Top 5 der flachsten Saugroboter im Überblick

Reinigen unter Möbeln: Die Top 5 der flachsten Saugroboter im Überblick

Saugroboter und ihre Stromkosten

Saugroboter und ihre Stromkosten

Wie oft muss man einen Saugroboter reinigen?

Wie oft muss man einen Saugroboter reinigen?

Nach welchem Prinzip fährt ein Saugroboter?

Nach welchem Prinzip fährt ein Saugroboter?

Saugroboter-Portal

Saugroboter-Portal

Saugroboter sind äußerst praktische Helfer im Haushalt, aber manchmal kann ihre Handhabung herausfordernd sein. Saugroboter.net findet nützliche Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, das Beste aus Ihrem Saugroboter herauszuholen und die Lebensdauer zu verlängern.

Saugroboter